Lippenbekenntnisse

von Christine Janson (Kommentare: 0)

Lippenbekenntnisse

An meinen ersten Kuss erinnere ich mich noch ganz genau: ich war vierzehn und stand mit einem Verehrer nach der Disko auf der Hohlbeinbrücke und wir schauten auf die beleuchtete Skyline. Da nahm er mich in den Arm und küsste mich.

Eigentlich fand ich den Typ damals zunächst gar nicht so attraktiv, aber weil mir nach seinem Kuss die Knie zitterten und ich die Wassernixen singen hörte, war ich so verknallt, dass wir mindestens drei Wochen lang "miteinander gingen". Küssen ist also enorm wichtig, um einen potenziellen Partner für sich zu gewinnen und ich finde, das man am Küssen bereits genau erkennt, ob jemand zu einem auch im Bett passt oder nicht.

Wussten Sie eigentlich:

  • dass ein intensiver Kuss ca. 15 Kalorien verbrennt (man braucht nach einem Stück Kuchen nur 20 x lang zu Knutschen und schon hat man die süße Verführung abtrainiert)
  • dass die meisten Menschen ca. 100.000 Küsse verteilt haben im Laufe ihres Lebens - also über zwei Monate nur mit dem Küssen beschäftigt waren.
  • dass beim Küssen  bis zu 34 Gesichtsmuskeln trainiert werden
  • dass Paare, die sich mindestens drei Mal am Tag küssen, weniger streiten und länger zusammen bleiben
  • dass Küssen das Immunsystem stärkt, denn der Austausch des Speichels aktiviert die Abwehrkräfte
  • dass durch Küssen das Glückshormon Dopamin ausgeschüttet wird und der Körper sich entspannt

Ein Kuss verrät mehr als 1000 Worte

Aber gibt es so etwas wie einen "perfekten Kuss"? Sich mit dem Mund, der Zunge und den Lippen zu berühren ist etwas sehr intimes und viele Prostituierte haben zwar mit ihren Freiern Sex, aber Küssen ist verboten - eben weil es die Seele und das Herz eines Menschen berühren kann. Küssen zeigt den Charakter eines Menschen und jeder macht es ein wenig anders. Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, wie Sie küssen? Berühren Sie gleich zu Anfang mit beiden Lippen den Mund des anderen? Oder saugen Sie zunächst nur an der Unterlippe? Wann kommt die Zunge mit ins Spiel? Was machen Se mit der Zunge? Haben Sie die Augen geschlossen und nach welcher Seite ist ihr Kopf gedreht? Wenn sie diese verschiedenen Möglichkeiten des Küssens sich genauer ansehen und damit spielen können, dann werden Sie ihr Kusstalent um Welten verbessern.

Das geht gar nicht:

  • die Zunge einfach schlapp im Mund des Partners rumhängen lassen
  • die Lippen zu sehr anspannen, so dass Küssen anstrengend wird
  • dem anderen beim Küssen "nicht zuhören" und nicht verstehen, ob der Partner es langsamer oder schneller will
  • ungepflegte Zähne und Mundgeruch
  • mit der Zunge in den Ohren herumwühlen

 

Küssen Frauen besser?

Männer haben oft am Küssen der Partnerin nicht so viel auszusetzen, Frauen sind da viel wählerischer. Natürlich lässt sich das nicht verallgemeinern, aber da Küssen viel mit Emotionen zu tun haben und Männer sich mit dem Zeigen von Gefühlen sowieso oft ein wenig schwerer tun, haben sie auch oft Schwierigkeiten, mit dem Küssen. Wie spielerisch und unangestrengt ein potenzieller Liebhaber küsst, daran erkennt man als Frau unzweifelhaft, wie selbstverständlich jemand dann auch später im Bett mit dem eigenen Körper und mit dem seiner Liebsten umgeht. Küssen ist ein Spiel, sie können damit Geschichten erzählen, den anderen necken und ihn nur ganz kurz mit den Lippen berühren und sich dann wieder zurückziehen, den anderen leidenschaftlich verschlingen und dabei die Augen schließen und total in Ekstase versinken. Sie dürfen dabei auch die Hände berühren und den Kopf des Partners nah zu sich heranziehen, zart über die Wangen streicheln oder auch mal spielerisch zubeißen.

 

Kleiner Erotik-Tipp:


Bereiten Sie zum Dessert einen Obstsalat vor und anstatt ihn brav mit dem Löffel alleine zu verspeisen, dürfen sie sich gegenseitig mit dem Mund füttern. Sie trainieren dabei nicht nur ihre Lachmuskeln, sondern lernen auch viele neue Möglichkeiten kennen, ihre Lippen zu bewegen und sie mal ganz anders einzusetzen als bisher. Sie lieben Champagner? Das sanfte Prickeln macht sie heiß? Dann sollten Sie sich das unbedingt gönnen und noch viel besser schmeckt er, wenn Sie ihn aus dem Mund des Liebsten trinken ... oder anschließend auch aus dem Bauchnabel. Ich bin mir sicher, Ihnen fallen dann auch noch andere Möglichkeiten ein, aus welchen süßen Körperöffnungen Sie den Schampus noch schlürfen können...

 

Fotorechte: Fotolia_©-MORO, ©-Valua-Vit, ©-diego-cervo

Zurück

Einen Kommentar schreiben